Leitungsverständnis der Jungpfadfinderstufe

Aus DPSG St. Konrad
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Leitungsteam des Jungpfadfindertrupps setzt sich aus jungen erwachsenen Frauen und Männer zusammen.

Als Teil des Trupps erlebt und begleitet das Leitungsteam gemeinsam mit den Gruppenmitgliedern Abenteuer. Das Team hört, was die Jungen und Mädchen sagen, sieht, was diese machen, und findet heraus, was sie bewegt. Die Leitungskräfte ermöglichen den Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfindern sowie dem Trupp, sich Ziele zu setzen, und unterstützen sie, diese zu erreichen. So können sie den Gruppenmitgliedern Mut machen und ihnen Freiräume für ihre Abenteuer schaffen, ohne dass sie den Weg Einzelner bzw. der Gruppe bestimmen.

Das Leitungsteam trägt die Verantwortung, die Ziele und Inhalte der Jungpfadfinderstufe im Auge zu behalten. Jungpfadfinderleiterinnen und –leiter ermöglichen Mitbestimmung im Trupp und Stamm. Sie nehmen die Mädchen und Jungen der Jungpfadfinderstufe als Experten ihrer Lebenswirklichkeit und ihrer Interessen ernst. Sie tragen dafür Sorge, dass das Programm des Trupps von intensiven Erlebnissen und nicht durch oberflächlichen Aktionismus geprägt wird.

Die Leitung des Jungpfadfindertrupps trägt für die Entwicklung der Einzelnen und des gesamten Trupps besondere Verantwortung. Sie stärkt die Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder bei ihrer Rollenfindung. Leiterinnen und Leiter sind sensibel für die Interessen und Bedürfnisse von Jungen und Mädchen. Sie achten darauf, dass diese gleichermaßen in ihrem Leitungshandeln Berücksichtigung finden.

Inner- und außerverbandlich tritt das Leitungsteam für die Interessen und Belange von Kindern und Jugendlichen ein.

Leiterinnen und Leiter sind Vorbilder, an denen sich die Gruppenmitglieder orientieren.

Deshalb müssen sie sich ihrer pfadfinderischen Werte, ihres Glaubens und ihrer Geschlechteridentität bewusst sein und diese im Trupp leben. Jungpfadfinderleiterinnen und -leiter befinden sich selbst in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und ihrer Kompetenzen und sind bereit, sich aus- und weiterzubilden.