Elternarbeit

Aus DPSG St. Konrad
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die DPSG ist Teil einer weltweiten Erziehungsbewegung, die sich an alle jungen Menschen wendet. Der Verband eröffnet ihnen im Rahmen der Prinzipien der Pfadfinderbewegung und auf der Grundlage der biblischen Botschaft die Chance, durch selbstgesetzte Ziele und prägende Erlebnisse die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu entwickeln.

Der Verband fördert junge Menschen: Sie lernen ihre sozialen und emotionalen, spirituellen und geistigen sowie körperlichen Fähigkeiten einzusetzen. Die DPSG erzieht ihre Mitglieder zu einer kritischen Weltsicht und schafft einen Freiraum für den Entwurf neuer Ideen. So handeln sie als verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger, als Christinnen und Christen sowie als Mitglieder ihrer lokalen, nationalen und weltweiten Gemeinschaften.

In Ergänzung zu anderen Erziehungsträgern wie Familie und Schule gibt sich die DPSG einen eigenständigen Erziehungsauftrag.

Daraus resultiert der Auftrag, mit den Eltern gemeinsam, in enger, partnerschaftlicher Kooperation den Kindern und Jugendlichen Begleiter auf ihrem Lebensweg zu sein. Auf den folgenden Seiten haben deshalb die DPSG (in ihrer Satzung) und die einzelnen Stufen ihre Konzepte zur Elternarbeit entwickelt um gezielt der Degradierung der Eltern zum "Kuchenspender" entgegen zu wirken und die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zu betonen: